Wer bin ich?

Leidenschaft trifft Berufung

Als gelernter Schreiner und Ingenieursstudent habe ich eine Leidenschaft für Design und Fertigung entwickelt.

Während meines Studiums wurde mir klar, dass meine wahre Berufung nicht darin liegt als Ingenieur zu arbeiten, sondern in der Realisierung meiner eigenen Produktideen.

Gründung eines Eigenen Onlineshops

Die Reise beginnt

Der Wunsch, meinen Lebensunterhalt auf eine Art zu bestreiten, die es mir erlaubte meine eigenen Produkte zu entwickeln, führte mich zur Entscheidung einen eigenen Onlineshop zu eröffnen.

Meine Liebe zu Hunden, insbesondere Tessa, führte dazu dass ich mich auf Produkte für Hunde spezialisierte.

Auswahl eines ersten Produkts

Mein Shop-Lernprodukt

Nach langer Recherche stieß ich auf ein Produkt mit viel Verbesserungsbedarf - die Schleckmatte.

Die auf dem Markt erhältlichen Matten waren dünn, kurzlebig, teils mit chemischen Gerüchen behaftet und oft nur schwer zu reinigen.

Besonders schockierte mich dass es vielen Hunden gelang die dünnen Matten zu zerstören und Teile zu verschlucken.

Um das zu ändern entwickelte ich eine eigene Version und fand einen Hersteller, der sie für mich fertigte.

Teure Werbung - Günstiges Produkt

Schwieriger als erwartet!

Die Schleckmatte war sehr gut, nur leider hat die Werbung mehr gekostet als die Matte.

Nur über den Verkaufserlös der Matte waren die Kosten nicht zu stemmen. Es brauchte also mehr oder hochwertigere / höherpreisige Produkte.

Ich wollte wieder selbst fertigen und Prototypen bauen. Nicht nur um den Handwerker in mir glücklich zu machen, sondern auch damit ich schneller entwickeln konnte.

Ich machte mich also auf die suche nach einem Produkt für Hunde dass ich selbst und in verschiedenen Ausführungen fertigen konnte.

Die Lösung?

Hundebetten aus Leder

Ich entschied mich dazu mein handwerkliches Geschick weiterzuentwickeln und Hundebetten aus Leder zu produzieren.

Es gab auf dem Markt, mit nur einer einzigen teuren Ausnahme, nichts außer Kunstlederbetten. Kunden hatten also nur ein Design zur Auswahl.

So ergab sich für mich die perfekte Gelegenheit neue Produkte mit einem hohen Qualitätsstandard und eigenen Designs zu entwickeln.

Win für mich und Win für den Kunden!

Die ersten Prototypen

Produktentwicklung v2

Ich entwickelte meine ersten Betten.

Nachdem ich die Schnitte in Stoff entwickelt hatte und Produkttesterin Tessa die Designs abgesegnet hatte wurden die Lederversionen gemacht.

Ich besorgte einen Ledernähmaschine und entwickelte mit Hilfe eine lokalen Lederschneiderin und viel Übung meine Betten und Fähigkeiten bis zur Produktionsreife weiter.

Tessa durfte sich an den Prototypen erfreuen.

Let's Go!

Das erste verkaufsfertige Modell

Als erstes Bett entschied ich mich für ein klassisches rechteckiges Hundebett mit herausnehmbarem Innenkissen.

Das Kissen wurde aus Loden und Schaffell gefertigt und mit einer orthopädischen Füllung versehen.

Tessa war begeistert 🥰. Ich hoffe (und bin mir sehr sicher)
Sie werden es auch sein!

Ich freue mich darauf dir auch bald noch einige neue Modelle bieten zu können. Solltest du in der Zwischenzeit schon Wünsche haben, setze ich diese gerne um.

Liebe Grüße

Quirin & Tessa